Lebenslauf

 

Prof. Dr. rer. nat. Reinhart Poprawe M.A.(Calif. State Univ.), rongyu jiaoshou(Qinghua University in Beijing)(honorary professor)

Professor Reinhart Poprawe Professor Reinhart Poprawe
Familienstand verheiratet mit Anette Poprawe, geb. Kraus, vier Kinder
Geburtsdatum und -ort 23. Januar 1954 in Offenbach/Main
Vater Dr. Erwin Poprawe (Bankier)
Mutter Ruth Senta Poprawe, geb. Wagner
Apr. 1960 - März 1965 Grundschule Falkenstein/Ts
Apr. 1965 - Juni 1973 Taunusschule Königstein (Abitur)
Okt. 1973 - Juli 1975 Physikstudium an der Universität Mainz
(Vordiplom am 21. April 1975)
Nov. 1975 - Feb. 1976 Werkstudent bei Carl Zeiss Oberkochen
Feb. 1976 - Juli 1976 Physikstudium an der Universität Mainz
Sept. 1976 - Sept. 1977 Physikstudium an der California State University/Fresno
(Master of Arts am 12. August 1977)
Juni 1980 - März 1985 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Hochschule Darmstadt
(Promotion am 27. Juli 1984)
Apr. 1985 - Mai 1989 Abteilungsleiter am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik/Aachen
(Fraunhofer-Preis am 22. Oktober 1987)
Juni 1989 - Jan. 1996 Geschäftsführer der Thyssen Laser-Technik GmbH Aachen
seit Febr. 1996 Institutsleiter am Fraunhofer Institut Lasertechnik/ Aachen und Leiter des Lehrstuhls für Lasertechnik, RWTH Aachen
Juli 2005 - Sept. 2008 Prorektor für Forschung, Struktur und wissenschaftlichen Nachwuchs und stellvertretender Rektor der RWTH-Aachen University
14. Nov. 2011 Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen 2011
(Gernerative Laser Manufacturing)
Jan. 2012 - Dez. 2012 Präsident des Laser Institute of America LIA
21. März 2014 Ehrenprofessor an der Tsinghua Universität, China
22. Okt. 2014 Schawlow Award 2014, Laser Institute of America LIA
 
 

Funktionen und Ämter

  • Mitglied im Aufsichtsrat der AGIT GmbH, Aachen (2001-2012)
  • Mitglied im Beirat der EdgeWave GmbH (Vorsitz)
  • Mitglied im Vorstand des Arbeitskreis Lasertechnik AKL e. V. (stellv. Vorsitz)
  • Mitglied im Vorstand des PhotonAix e.V. (Vorsitz)
  • Mitglied im Vorstand der Coopération Laser Franco-Allemande (CLFA)
  • Mitglied im Executive Board der Laser Institute of America
  • Mitglied der Society of Manufacturing Engineers (1998)
  • Fellow des Laser Institute of Amerika LIA (2006)
  • Fellow SPIE (2012)
  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat Ferdinand Braun Institut, Berlin (bis 2015)
  • Mitglied im Investitionskomitee High-Tech Gründerfonds (bis 2015)
  • Mitglied in der Wissenschaftliche Gesellschaft Lasertechnik e. V. WLT
  • Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften
  • Mitglied im Club Aachener Casino 1805
  • Mitglied des Rotary Club Aachen