Schülerinnenuni Maschinenbau 2022

  Die Teilnehmenden der Schüleruni Maschinenbau 2022. Urheberrecht: © Lehrstuhl für Lasertechnik LLT, RWTH Aachen University. Die Teilnehmenden der Schüleruni Maschinenbau 2022

Die Schüleruni Maschinenbau fand dieses Jahr mit Beteiligung des Exzellenzclusters " Internet of Production" IoP wieder in Präsenz statt. Nach zwei Jahren virtueller Schüleruni nutzten dieses Jahr 21 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland, aber auch aus Frankreich, China und der Türkei, eine Woche lang die Gelegenheit, vor Ort an der RWTH Aachen einen ersten Eindruck vom Studiengang Maschinenbau und seinen vielfältigen Möglichkeiten sowohl während als auch nach dem Studium zu erhalten.

  Felix und Philipp von der Fachschaft Maschinenbau im Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmenden Urheberrecht: © Lehrstuhl für Lasertechnik LLT, RWTH Aachen University. Felix und Philipp von der Fachschaft Maschinenbau im Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmenden.

Begrüßt wurden die Teilnehmenden von Melanie Buchsbaum, Geschäftsführerin des Exzellenzcluster IoP. Durch den Besuch verschiedener Institute und Lehrstühle erhielten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Bereiche Produktionstechnik, Verfahrenstechnik, Kunststoff-, Textil-, und Kraftfahrzeugtechnik sowie Optik und Lasertechnik. Neben Vorträgen und Institutsführungen konnten die Teilnehmenden auch selbst experimentieren und zum Beispiel am IoP ein Planspiel zum Supply Chain Management durchführen, am Cybernetics Lab IMA & IfU Roboter programmieren oder am Institut für Textiltechnik ITA Textilwerkstoffe hautnah erleben.

Neben den inhaltlichen Vorträgen konnte die Entscheidung zum richtigen Studienfach in Gesprächsrunden reflektiert werden. Insbesondere in der Gesprächsrunde mit den Fachstudienberatern der Fakultät und Studierenden der Fachschaft wurden Fragen und Erfahrungen zum Vorpraktikum, den Vertiefungsmöglichkeiten an der RWTH und dem Leben in Aachen geklärt und ausgetauscht.

  Betrachtung eines selbsterstellten Hologramms Urheberrecht: © Lehrstuhl für Lasertechnik LLT, RWTH Aachen University. Betrachtung eines selbsterstellten Hologramms.

Am Freitag wurde die Welt der Photonik behandelt, mit vielen Einblicken wie Laserstrahlung erzeugt und wofür sie eingesetzt wird. In einem Laborversuch konnten die Teilnehmenden selbst Hologramme erzeugen und diese betrachten. Im Vortrag über „Optik im Alltag“ wurden mit Hilfsmitteln Laserstrahlen sichtbar gemacht, optische Phänomene erklärt und die Laserharfe demonstriert.

Insgesamt eröffnete die Woche den Schülerinnen und Schülern spannende Einblicke in das weite Feld des Maschinenbaus und darüber hinaus in die Studien- und Arbeitswirklichkeit an der RWTH Aachen.

Eine Übersicht aller Schülerprogramme an der RWTH sowie weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Koordinationsstelle der RWTH-Schülerprogramme. Wir bedanken uns bei der RWTH Aachen, der NEUMAN & ESSER Stiftung der Familie Peters, der Jochen, Lore-Marie und Astrid Keyser-Stiftung sowie der STAWAG für die finanzielle Unterstützung.

 

Schüler:innenuni 2022