Wellenleiterlaser

  Laserspektrum Urheberrecht: Fraunhofer ILT Laserspektrum

Am Lehrstuhl für Lasertechnik werden strukturierte planare Wellenleiterlaser entwickelt.

Erstmals konnte Lasertätigkeit in strukturierten Wellenleitern aus amorphen Nd:Ga5Gd3O12 nachgewiesen werden. Basis für die Wellenleiterlaser sind strukturierte Rippenwellenleiter aus laseraktiven Schichten, welche poliert, mit Resonatorspiegeln versehen und mit Diodenlasern gepumpt werden.

Planare strukturierte Wellenleiterlaser ermöglichen durch die angepasste Geometrie und die große Numerische Apertur ein direktes Pumpen mit Hochleistungsdiodenlasern. Abscheidung und Strukturierung der aktiven Schicht direkt vor der Pumpdiode ermöglichen hoch integrierte Laserstrahlquellen in kostengünstiger Massenproduktion. Daher wird die Abscheidung und Strukturierung bei kleinen Temperaturen sowie die direkte Integration der Wellenleiter mit montierten Diodenlaserbarren untersucht.
Mit Industriepartnern werden verschiedene laseraktive Materialien zur Erzeugung definierter Wellenlängen, insbesondere im sichtbaren Spektralbereich getestet. Für die Untersuchung neuartiger laseraktiver Materialien ist Materialunabhängigkeit der beiden Verfahren Pulsed Laser Deposition und Strukturierung mittels fs-Laserstrahlung dabei von besonderem Vorteil. Bisher sind Untersuchungen an strukturierten Schichten aus Er:BaTiO3, Nd:YAG, Nd:GGG, amorphem Nd:Ga5Gd3O12, Er:ZBLAN sowie Er,Yb:ZBLAN durchgeführt worden.